Polizei Düren

POL-DN: 06071006 Gruppe traktierte Jugendlichen

Düren (ots) - Ein 15 Jahre alter Dürener wurde in der Nacht zum Sonntag durch andere Jugendliche verletzt. Zur ärztlichen Versorgung musste er mit einem RTW in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Mehrere Zeuge hatten sich gegen 00.20 Uhr bei der Polizei gemeldet und auf fünf Jugendliche hingewiesen, die auf dem Schulhof an der Victor-Gollancz-Straße auf eine weitere männliche Person einschlugen. Als die entsandten Polizeibeamten eintrafen, lag der geschädigte Junge noch am Boden. Sofort wurde eine RTW-Besatzung zum Einsatzort angefordert. Bei der Aufnahme des Sachverhalts notierten die Beamten, dass der Verletzte von einer Person aus der Gruppe der fünf Jugendlichen zusammengeschlagen worden sei. Als er bereits am Boden lag, habe er auch noch Tritte ins Gesicht abbekommen. Die ebenfalls sofort eingeleitete Fahndung führte schnell zur Festnahme von zwei 15-jährigen Tatverdächtigen, die ebenfalls in Düren wohnhaft sind. Sie hielten sich nur wenige hundert Meter vom Tatort auf und waren leicht alkoholisiert. Während einer von ihnen nach der Feststellung der Personalien in die Obhut seiner Mutter übergeben werden konnte, musste der zweite Beschuldigte, der sich den Polizisten sehr aggressiv gegenüber verhielt, zunächst im Polizeigewahrsam verbleiben. Die Ermittlungen zur weiteren Aufklärung des Sachverhalts dauern an. ots Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949345 Fax: 02421-949349 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: