Polizei Düren

POL-DN: 06070305 Kurve geschnitten

Hürtgenwald (ots) - Das leichtsinnige Verhalten zweier Jugendlicher führte am Sonntag in der Nähe der Ortslage Straß zu einem Verkehrsunfall, der mit einem gebrochenen Arm und einer Beinfraktur endete. Gegen 18.50 Uhr befuhr ein 18-Jähriger aus Hürtgenwald mit seinem Mofa-Roller die Gefällstrecke zwischen der Wohnsiedlung Schafberg und Straß. Obwohl das Kraftrad nur zum Transport für eine Person zugelassen ist, beförderte er auf der Sitzbank einen 15 Jahre alten Freund aus Hürtgenwald mit. Als er dann beim Befahren der Verlängerung der St.-Donatus-Straße eine Linkskurve schnitt, stieß der Roller gegen den Pkw einer entgegenkommenden Autofahrerin, die ebenfalls in Hürtgenwald wohnhaft ist. Beim Zusammenprall und dem anschließenden Sturz des Zweirads zogen sich die beiden jungen Leute Verletzungen zu. Während der 18-jährige Fahrer mit einem Armbruch nach einer ambulanten Behandlung das Krankenhaus verlassen konnte, musste sein mit einem Schienbeinbruch und Schürfwunden noch schwerer verletzter Sozius stationär in ärztlicher Betreuung verbleiben. Die Höhe des Sachschadens wird auf 1.000 Euro geschätzt. ots Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949345 Fax: 02421-949349 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: