Polizei Düren

POL-DN: 06061305 Randalierer beobachtet

    Düren (ots) - Kurz nach Mitternacht randalierten drei Männer aus Düren auf der Zülpicher Straße. Dabei wurden mehrere Personen verletzt und ein Krad beschädigt.

    Gegen 00.30 Uhr zogen mehrere junge Männer von der Stockheimer Landstraße kommend über die Zülpicher Straße in Richtung Oberstraße. Im Bereich der Zülpicher Straße störten sie durch das Treten gegen mehrere Mülltonnen und lautes Schreien die Nachtruhe der Anwohner. Mehrere Zeugen beobachteten die Burschen. Als sie ein Motorrad umwarfen, sprach ein 38-Jähriger die Störenfriede an. Dabei kam es nach einer verbalen Auseinandersetzung zu Handgreiflichkeiten. Einer der Täter schlug dem Dürener mit der Faust ins Gesicht und drohte ihn umzubringen, so dass dieser sich wehren musste.

    Für die beiden 18 und 19 Jahre alten alkoholisierten Übeltäter endete der Abend schließlich im Krankenhaus. Einer von ihnen musste stationär verbleiben, während der Zweite den Rest der Nacht im Gewahrsam der Polizeistation Düren verbringen musste. Der couragierte Bürger wurde ebenfalls verletzt. Er wird sich selbst in ärztliche Behandlung begeben.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: