Polizei Düren

POL-DN: 06060703 Diebstahl mit Trick gelungen

    Jülich (ots) - Die Polizei fahndet nach einer noch nicht bekannten Frau, der es am Dienstag in Broich gelungen ist, unter einem Vorwand in eine Wohnung zu gelangen.

    Wie die 58-jährige Geschädigte der Polizei mitteilte, klopfte die Unbekannte gegen 11.30 Uhr an das Fenster ihres Hauses in der Merscher Gracht. Die fremde Frau bat dann darum, einmal telefonieren zu dürfen. Die hilfsbereite Hausbewohnerin gewährte der ihr nicht verdächtig vorkommenden Frau daraufhin Einlass in ihre Wohnung und gestattete ihr auch die Benutzung des Telefons. Während des Aufenthaltes war die Unbekannte dann allerdings auch kurze Zeit unbeobachtet. Erst einige Zeit nachdem diese das Haus wieder verlassen hatte, bemerkte die Geschädigte den Verlust der Geldbörse aus ihrer abgelegten Handtasche. Die Polizei geht derzeit davon aus, dass die Tatverdächtige das Portmonee an sich genommen haben könnte.

    Das Alter der gesuchten Frau wird von dem Opfer der Straftat auf etwa 40 Jahre geschätzt. Die mutmaßliche Trickdiebin ist 180 cm groß und schlank. Sie hat dunkelblonde, schulterlange Haare und war zur Tatzeit mit einem anthrazitfarbenen Hosenanzug und einer dunklen Blümchenbluse bekleidet. Nach dem Verlassen des Hauses fuhr die Frau, die dialektfreies Hochdeutsch sprach, mit einem Fahrrad davon.

    Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 oder an die Polizeiinspektion Jülich unter Telefon 0 24 61/627-0 erbeten.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: