Polizei Düren

POL-DN: 06042806 BTM in der Jackentasche

    Kreis Düren (ots) - Am Donnerstagabend hat die Polizei bei Personenkontrollen in Jülich und Düren mehrere Männer angetroffen, die verbotene Substanzen mit sich führten. Gegen alle wurden Strafverfahren eingeleitet. Die aufgefundenen Drogen hat die Polizei sichergestellt.

    Gegen 19.00 Uhr überprüfte eine Polizeistreife in Koslar mehrere Heranwachsende, die sich auf dem Schulgelände in der Lobsgasse aufhielten. Bei einem 21-Jährigen aus Jülich fanden die Polizisten zwei Tütchen mit Marihuana in der Jackentasche. Auch in der Wohnung des jungen Mannes wurden die Beamten fündig. In einer Nachttischschublade hatte er ein Tütchen mit Cannabissamen abgelegt. Um 20.10 Uhr fiel ein 26-Jähriger aus Nideggen einer Zivilstreife auf der Aachener Straße in Düren an der Haltestelle der Rurtalbahn auf. Auch aus dessen Innentasche seiner Jacke förderten Polizeibeamte zwei Marihuana-Tütchen zu Tage. In Rölsdorf auf der Kapellenstraße war es nur wenige Minuten später ein 35 Jahre alter Mann aus Düren, bei dem die gleichen Beamten zunächst noch deutlichen Marihuanageruch wahrnahmen. Auf Nachfrage gab der Mann dann an, er führe keine Drogen mit sich. Ihm bewiesen die Beamten jedoch das Gegenteil. In seiner Hosentasche fanden sie eine noch nicht aufgebrauchte Konsumeinheit mit illegalem Rauschmittel.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: