Polizei Düren

POL-DN: 06042408 Führerschein nach Unfallflucht sichergestellt

Heimbach (ots) - Nachdem sich am Sonntagmittag in der Ortschaft Vlatten ein Verkehrsunfall ereignet hatte, bei dem ein Fahrradfahrer schwer verletzt wurde, meldete sich der zweite Unfallbeteiligte erst später auf der Wache. Nach dem derzeitigem Stand der Ermittlungen ereignete sich gegen 13.05 Uhr im nicht beschilderten Einmündungsbereich Mönicher Heck/Merodestraße ein Zusammenstoß zwischen einem 48 Jahre alten Rennradfahrer aus Köln und einem 18-jährigen Autofahrer aus Kreuzau. Wie der Radfahrer den aufnehmenden Beamten mitteilte, war er im Kreuzungsbereich nach links auf die Merodestraße in Richtung St.-Michael-Straße abgebogen und dabei vom Autofahrer erfasst worden. Dabei stürzte der Kölner und zog sich Verletzungen zu, die einen Transport mit dem RTW ins Krankenhaus und eine weitergehende stationäre ärztliche Behandlung erforderlich machten. Nach dem Unfall war der beteiligte Autofahrer ohne anzuhalten weiter gefahren. Aufgrund des abgelesenen Kennzeichens nahm die Polizei jedoch sofort die Ermittlungen nach ihm auf. Erst gegen 14.50 Uhr erschien der flüchtige Fahrer, ein 18 Jahre alter Fahranfänger aus Kreuzau, auf einer Polizeidienststelle und zeigte seine Beteiligung an. Wie er mitteilte, hatte er zunächst seinen Vater aufgesucht, um mit ihm die weitere Vorgehensweise zu besprechen. Gegen den jungen Mann musste ein Strafverfahren eingeleitet werden. Sein erst zwei Monate alter Führerschein wurde durch die Polizei sichergestellt. ots Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949345 Fax: 02421-949349 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: