Polizei Düren

POL-DN: 06041106 Verprügelt und Handy gestohlen

    Linnich (ots) - Weil es vermutlich Streitigkeiten um finanzielle Angelegenheiten gibt, kam es am späten Montagabend zu einem Angriff auf einen 36-jährigen Linnicher. Der dabei Verletzte musste zu einer medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus transportiert werden.

    Der Geschädigte, der kurz nach Mitternacht telefonisch die Polizei informiert hatte, berichtete den Einsatzkräften, dass er gegen 22.45 Uhr von einem Bekannten zu Hause aufgesucht wurde. Gegen seinen Willen sei dieser Mann, ein ebenfalls in Linnich wohnhafter 37-Jähriger, mit einem weiteren Beteiligten in seine Wohnung eingedrungen, wo er von diesem mehrfach mit den Fäusten geschlagen wurde. Außerdem habe der Eindringling eines seiner Mobiltelefone mutwillig beschädigt, ein zweites Handy an sich genommen und aus einem dritten Telefon die SIM-Karte entwendet.

    Weitere Schläge will das Opfer von seinem Kontrahenten auf der anschließenden Hin- und Rückfahrt zu einem Geldinstitut erhalten haben, so dass der Angegriffene später über Kopf- und Leibschmerzen klagte.

    Die eingesetzten Polizeibeamten leiteten gegen den Tatverdächtigen ein Ermittlungsverfahren zur weiteren Verfolgung und Untersuchung des Sachverhaltes ein.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: