Polizei Düren

POL-DN: 06021603 Nach Diebstahl festgenommen

Jülich (ots) - Nach einem dreisten Ladendiebstahl hat die Polizei ein Strafverfahren gegen einen vorläufig festgenommenen Aachener und dessen noch nicht bekannten Mittäter eingeleitet. Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen hatten sich die zwei Beschuldigten am Mittwoch, gegen 13.30 Uhr, zunächst in einen in der Nähe des Gewerbegebietes Heckfeld liegenden Elektronikmarkt begeben. Die beiden Männer nutzten dann in dem Markt eine scheinbar unbeobachtete Situation, um eine verschlossene Ausstellungsvitrine gewaltsam zu öffnen. Daraus entnahmen sie vier Mobiltelefone und wollten anschließend mit dem Diebesgut das Geschäft verlassen. Die Tat war jedoch aus einem Büroraum heraus von einem Angestellten beobachtet worden, der dann zusammen mit einem Kollegen den 40 Jahre alten Beschuldigten im Bereich des Geschäftsausganges festhalten konnte. Dessen Mittäter, der offensichtlich auch die entwendeten Geräte an sich genommen hatte, gelang unterdessen die Flucht in Richtung der Kleingartenanlage in der Gereonstraße. Die hinzu gerufenen Polizeibeamten nahmen den Aachener vorläufig fest. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen musste der Beschuldigte am Donnerstag wieder entlassen werden. Die Ermittlungen nach seinem noch nicht identifizierten Mittäter und dem Verbleib des Diebesgutes dauern derzeit noch an. Das Alter des Flüchtigen wird von den Zeugen auf 50 bis 55 Jahre geschätzt. Er ist etwa 175 cm groß, leicht untersetzt und hat ein volles, rundes Gesicht, sowie lichte, graue Haare. Zur Tatzeit war er komplett schwarz gekleidet. Die Ärmel seiner Jacke waren weiß gestreift. Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 oder an die Polizeiinspektion Jülich unter Telefon 0 24 61/627-0 erbeten. ots Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949345 Fax: 02421-949349 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: