Polizei Düren

POL-DN: 06020801 Unfallflüchtiger Mercedes-Fahrer gesucht

    Jülich (ots) - Nachdem er am Dienstagnachmittag bei einem Zusammenstoß eine 21 Jahre alte Fußgängerin am Arm verletzt hatte, entfernte sich ein derzeit noch nicht bekannter Autofahrer unerlaubt von der Unfallstelle.

    Gegen 15.00 Uhr ging die geschädigte Jülicherin zunächst auf dem linken Gehweg der Linnicher Straße aus Richtung Berliner Straße kommend in Richtung Innenstadt. Als sich der Fahrzeugverkehr vor der Einmündung zur Berliner Straße vor der Rotlicht zeigenden Ampel zurück staute, überquerte sie die Fahrbahn zwischen den stehenden Autos. Dabei wurde sie jedoch von einem Pkw erfasst, der die Linnicher Straße in Richtung stadtauswärts befuhr und zunächst die wartenden Fahrzeuge überholte, bevor er sich dann auf die Linksabbiegerspur zur Xantener Straße einordnete. Nach der Kollision wurde die Fußgängerin, wie sie der Polizei mitteilte, noch von dem unfallbeteiligten Fahrer beschimpft, der seine Fahrt jedoch anschließend fortsetzte, ohne sich um eine Regulierung der Unfallfolgen zu bemühen. Die an Arm und Hand verletzte Frau wollte erforderlichenfalls selbstständig einen Arzt aufsuchen.

    Die Polizei hat ein Strafverfahren wegen Unfallflucht eingeleitet und die Ermittlungen nach dem Fahrer aufgenommen. Auch Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

    Bei dem flüchtigen Fahrzeug handelt es sich um einen dunkelgrünen Mercedes. Das Alter des Fahrers wird von der Geschädigten auf 50 bis 55 Jahre geschätzt. Er hat graue, kurze Haare, einen kleinen Kinnbart und ist Brillenträger.

    Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 oder an die Polizeiinspektion Jülich unter Telefon 0 24 61/627-0 erbeten.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: