Polizei Düren

POL-DN: 06012408 Alkoholisiert und unter Drogeneinfluss am Steuer

    Düren (ots) - Gegen vier Autofahrer musste die Polizei am Montag einschreiten, weil sie aufgrund von Alkohol- und Drogenkonsum nicht mehr geeignet waren, am Straßenverkehr teilzunehmen. Ihnen wurden Blutproben entnommen, Ermittlungsverfahren eingeleitet und die Weiterfahrt untersagt.

    Bereits gegen 09.45 Uhr wurde in der Atemluft eines 51 Jahre alten Mannes aus Düren starker Alkoholgeruch wahrgenommen. Er war mit seinem Pkw auf dem Bretzelnweg von einer Polizeistreife angehalten worden. Ein bei ihm durchgeführter Alcotest ergab einen AAK-Wert von 1,36 Promille. Sein Führerschein wurde sichergestellt.

    Im Rahmen einer Verkehrskontrolle, die gegen 16.20 Uhr auf der Düppelstraße stattfand, wurde ein 44-jähriger Mann aus Niederzier mit Alkohol am Steuer erwischt. In seiner Atemluft wurde eine Alkoholkonzentration von 1,48 Promille festgestellt. Auch sein Führerschein musste sichergestellt werden.

    Zur Beschlagnahme eines dritten Führerscheins kam es am späten Abend, gegen 23.35 Uhr, im Bereich der Gemeinde Vettweiß. Ein 20-jähriger Verkehrsteilnehmer aus Eschweiler, der mit einem Pkw die L 33 aus Richtung Erp kommend befahren hatte und dann nach rechts auf die B 477 in Richtung Nörvenich abbog, fiel einer Streifenwagenbesatzung wegen seiner unsicheren Fahrweise auf. Bei der Überprüfung des Mannes stellten die Beamten direkt eine deutliche Alkoholfahne fest. Diese Feststellung wurde durch das Ergebnis eines Alcotests, der einen AAK-Wert von 1,8 Promille ergab, bestätigt.

    Ein 24 Jahre alter Mann aus Hürtgenwald steht im Verdacht, unter Drogeneinfluss am Steuer eines Pkw gesessen zu haben. Bei seiner Kontrolle, die gegen 13.10 Uhr auf der Monschauer Straße stattfand, räumte er ein, am Vorabend Marihuana konsumiert zu haben. Der Drogenvortest zeigte jedoch bei Amphetaminen ein positives Ergebnis an.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: