Polizei Düren

POL-DN: 06011608 Nach Unfall unauffindbar

Nörvenich (ots) - Einen geschätzten Sachschaden von etwa 6.000 Euro richtete vermutlich ein 26 Jahre alter Mann am Sonntagmorgen bei einem Verkehrsunfall an. Der Verdächtige entfernte sich danach von der Unfallstelle, um sich offenbar einer Kontrolle durch die Polizei zu entziehen. Eine zum Unfallort entsandte Streifenwagenbesatzung der Polizei traf gegen 06.30 Uhr auf der Bahnhofstraße in Nörvenich die 36 Jahre alte Halterin eines beschädigten Pkw und den Vater des vermeintlichen Unfallverursachers an. Er war telefonisch von seinem Sohn über dessen Missgeschick informiert und um Mitteilung an die Fahrzeughalterin gebeten worden. Nach den Feststellungen an der Unfallstelle muss der Autofahrer aus Nörvenich gegen 05.45 Uhr mit seinem Wagen über die Bahnhofstraße vom Marktplatz kommend in Richtung B 477 gefahren sein. Kurz vor seiner Wohnanschrift kollidierte er dann aus noch nicht bekannten Gründen mit seiner rechten, vorderen Fahrzeugfront mit dem Fahrzeugheck der Frau aus Nörvenich, die ihr Auto vor ihrem Wohnhaus am rechten Fahrbahnrand ordnungsgemäß abgestellt hatte. Der 26-jährige Unfallverursacher konnte anschließend und im Verlauf des Morgens nicht an seiner Wohnanschrift angetroffen werden. Sein beschädigtes Auto fanden die Beamtinnen allerdings auf einem Parkplatz in der Nähe der Neffeltalhalle. Gegen den Unfallflüchtigen wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. ots Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949345 Fax: 02421-949349 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: