Polizei Düren

POL-DN: 06010901 Jugendliche beraubt

    Hürtgenwald (ots) - Die Polizei fahndet derzeit nach fünf unbekannten Männern, die am frühen Sonntagmorgen einen Überfall in der Ortschaft Gey verübt haben. Sie flüchteten mit einem älteren, weißen Opel Omega mit Dürener Kennzeichen.

    Zwei 17 und 18 Jahre alte Jugendliche begingen um 05.30 Uhr die Oberstraße, als sie zunächst von einem der Unbekannten angesprochen wurden. Es soll sich möglicherweise um einen Türken gehandelt haben. Er verlangte die Herausgabe von Wertgegenständen. Da dazu die Angesprochenen aber nicht bereit waren, entwickelte sich schnell ein Handgemenge, bei dem der Angreifer von weiteren vieren Personen unterstützt wurde. Der 18-Jährige wurde dabei von ihnen mit einem stockähnlichen Gegenstand auf den Kopf geschlagen und erlitt dabei Hautabschürfungen und Blutergüsse. Nachdem die Täter dem 17-jährigen Dürener eine Packung Zigaretten abgenommen hatten, sprangen sie in das von ihnen benutzte Auto, wendeten es und fuhren damit in Richtung Düren davon.

    Bereits am vergangenen Donnerstag war es im Gewerbegebiet Nickepütz in Düren zu einem ähnlichen Vorfall gekommen. Zwei 16 und 17 Jahre alte Dürener erschienen am Samstag bei der Polizei und erstatteten deswegen eine Strafanzeige. Nach ihren Angaben stellte sich ihnen gegen 22.00 Uhr eine vierköpfige Personengruppe in den Weg und bedrohten sie gleichzeitig mit einem Baseballschläger und einem Messer. Einer der Geschädigten wurde dadurch schließlich genötigt, ein Handy und Zigaretten an die Täter auszuhändigen, bei denen es sich auch um Türken gehandelt haben könnte. Sie stiegen in ein Auto, dass am Tatort vorbei gefahren kam, und flüchteten damit in unbekannte Richtung.

    Die Polizei prüft derzeit, ob es zwischen beiden Straftaten Zusammenhänge gibt.

    Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 erbeten.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: