FW-MG: Brand in Apotheke

Mönchengladbach-Stadtmitte, Humboldtstraße, 18.10.2017, 00:16 Uhr (ots) - Alarmiert waren die Kräfte der ...

Polizei Düren

POL-DN: 05122702 Zwei Geschäftsaufbrüche geklärt

    Düren (ots) - Am Montagabend gelang es einem Angestellten einer Sicherheitsfirma, einen Einbrecher bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten. Die Staatsanwaltschaft Aachen hat gegen den Tatverdächtigen, ein 37 Jahre alter Mann mit polnischer Staatsangehörigkeit, die Untersuchungshaft beantragt.

    Gegen 20.30 Uhr ging bei der Polizei der Notruf des Wachmannes ein. Aufgrund einer Alarmauslösung war er zu einem Getränkemarkt in der Tivolistraße entsandt worden. Hier hatte er einen Einbrecher entdeckt, der auf der Rückseite des Geschäftes mit Werkzeugen ein 30 cm x 70 cm großes Loch in die Kalksandsteinwand gestemmt hatte und nun durch die Öffnung aus dem Geschäft fliehen wollte. Die entsandten Polizeibeamten, die den Einbrecher vorläufig festnahmen, fanden weiteres Werkzeug auf, dass von dem Beschuldigten zur Vorbereitung seiner Tat benutzt worden war.

    Bei den anschließenden Ermittlungen konnte bisher ein weiterer Einbruch, der am 4. November 2005 verübt wurde, aufgeklärt werden. Hier steht der 37-Jährige, der in der Bundesrepublik keinen festen Wohnsitz hat, im Verdacht, in ein Geschäft in der Straße "Walzmühle" eingebrochen zu sein. Er wird im Verlaufe des Tages dem Haftrichter beim Amtsgericht Düren vorgeführt.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: