Polizei Düren

POL-DN: 05122303 Mit geklautem Kennzeichen an die Zapfsäule

    Nörvenich (ots) - Die Polizei ermittelt seit Donnerstagabend gegen ein noch nicht bekanntes Duo, das den Pächter einer Tankstelle betrogen hat. Die Tatverdächtigen hatten für die Tat ein gestohlenes Kennzeichen am ihrem Fahrzeug angebracht.

    Gegen 20.20 Uhr wurde ein schwarzer Pkw Renault Laguna an einer Zapfsäule auf dem Tankstellengelände in der Bahnhofstraße betankt. Dazu war der Beifahrer aus dem Fahrzeug ausgestiegen. Nachdem er den Tankvorgang beendet hatte und wieder in das Auto eingestiegen war, fuhr der Fahrer los, ohne dass der fällige Geldbetrag von etwa 70 Euro an der Kasse bezahlt worden war. Wie sich bei der anschließend eingeleiteten Fahndung der Polizei heraus stellte, waren die an dem Tatfahrzeug abgelesenen Kennzeichen im Laufe des Abends in der Ortschaft Rath von einem anderen Pkw von Unbekannten entwendet worden. Nach Angaben des Geschädigten ist der beschriebene Wagen bereits zum vierten Mal in den letzten Wochen mit jeweils unterschiedlichen Kennzeichen zum Tanken vorgefahren. Jedes mal wurde ein Tankbetrug verübt.

    Der Beifahrer wird als etwa 25 Jahre alt und korpulent beschrieben. Er war mit einer dunklen Jacke und einer Strickmütze bekleidet.

    Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 oder während der Bürodienstzeiten an das zuständige Kriminalkommissariat unter Telefon 0 24 22/950-460 erbeten.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: