Polizei Düren

POL-DN: 05121209 Niederländer musste Sicherheitsleistung bezahlen

    Düren (ots) - Am Sonntagmittag fiel Beamten des Verkehrsdienstes der Polizeiinspektion Düren ein mit überhöhter Geschwindigkeit fahrender Fahrzeugführer aus den benachbarten Niederlanden auf. Zudem stand der Mann unter Alkoholeinwirkung.

    Kurz nach 12.00 Uhr geriet der 32-jährige Autofahrer auf der B 56 in Fahrtrichtung BAB 4 in eine Radarmessung der Polizei. Innerhalb der dort eingerichteten 70-km/h-Zone fuhr der Niederländer mit 96 km/h. Nachdem er zwecks Ahndung des Verstoßes angehalten worden war, stellten die Beamten deutlichen Alkoholgeruch in seiner Atemluft fest. Ein am Anhalteort durchgeführter Alcotest ergab einen Wert von 1,24 Promille AAK. Der Beschuldigte musste zur Blutprobenentnahme mit auf die Wache folgen. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Außerdem wurde durch die Staatsanwaltschaft eine Sicherheitsleistung in Höhe von 900 Euro gegen den Verkehrssünder festgesetzt, erst nach deren Bezahlung der Mann wieder entlassen wurde.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: