Polizei Düren

POL-DN: 05111004 Respektloses Verhalten

    Aldenhoven (ots) - Gegen drei junge Männer mussten Polizeibeamte aus Jülich am Mittwochnachmittag Strafanzeigen erstatten. Sie waren von ihnen bei der Vollstreckung eines Haftbefehls auf übelste Weise bedroht und beschimpft worden.

    Gegen 16.30 Uhr bestreiften zwei Beamte die Ortschaft Siersdorf. Hierbei erkannten sie in einer dreiköpfigen Personengruppe einen 16-Jährigen, der mit einem Haftbefehl des AG Düren gesucht wurde. Als dieser die Polizeistreife erkannte, flüchtete er in Richtung von Gärten und versteckte sich zunächst in einer Hecke. Nachdem er dort von einem verfolgenden Polizisten aufgespürt werden konnte, lief er weiter in einen Garagenhof an der Elsa-Brandström-Straße. Hier griff er nach seiner erneuten Entdeckung den Ordnungshüter mit Faustschlägen an. Er konnte schließlich von ihm überwältigt und gefesselt werden. Nach dem Eintreffen von weiteren Streifenwagen, die zur Unterstützung angefordert worden waren, erfolgte sein Transport zur Polizeidienststelle. Während dieser Zeit beleidigte er die Streifenwagenbesatzung mit Begriffen aus der Fäkaliensprache. Außerdem sprach er auch Bedrohungen gegen die Beamten aus.

    Die beiden 16 und 17 Jahre alten Begleiter des Gesuchten, die ebenfalls am Festnahmeort erschienen, stimmten in die beleidigende Wortwahl ihres Freundes gegenüber den Polizeibeamten ein. Da sie sich bei der erforderlichen Überprüfung nicht ausweisen konnten, wurden die angegebenen Wohnanschriften mit ihnen nacheinander aufgesucht. Hier wurden sie gleichzeitig in die Obhut ihrer Eltern gegeben.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: