Polizei Düren

POL-DN: 05101203 Notfallausrüstung mitgenommen

    Titz (ots) - Bei weitem nicht mehr als Schabernack zu bezeichnen ist das Verhalten noch unbekannter Täter, die aus einem abgestellten Bus die im Notfall lebensrettende Ausrüstung entnahmen. Die Polizei ermittelt wegen besonders schwerem Fall des Diebstahls.

    In der Zeit zwischen Montagmittag und Dienstagmorgen stand der Kraftomnibus am alten Bahnhof an der Landstraße geparkt. Als die Benutzerin das Fahrzeug dann gegen 04.30 Uhr in Betrieb nehmen wollte, stellte sie fest, dass Unbekannte in den Fahrgastraum eingedrungen waren und zerschlagene Bierflaschen hinterlassen hatten. Zudem waren alle sieben Nothämmer sowie ein 5-Kilo-Feuerlöscher gestohlen worden. Das missbräuchlich entleerte Löschgerät wurde später in der Nähe des Tatortes aufgefunden.

    Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 oder an die Polizeiinspektion Jülich unter Telefon 0 24 61/627-0 erbeten.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: