Polizei Düren

POL-DN: 05092206 Radfahrer übersehen

    Düren (ots) - Bei einem Verkehrsunfall, der sich am Mittwochmorgen im Stadtteil Mariaweiler ereignete, zog sich ein 42 Jahre alter Fahrradfahrer aus Niederzier Verletzungen zu.

    Gegen 06.40 Uhr bog eine 66-jährige Autofahrerin aus Düren von der Dahlienstraße nach links auf die Krokusstraße in Fahrtrichtung "An Gut Nazareth" ab. Dabei übersah sie den aus ihrer Sicht von rechts kommenden und bevorrechtigten Radfahrer. Dieser hatte sich an der Einmündung zur Dahlienstraße auf die Linksabbiegerspur eingeordnet. Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß. Der 42-Jährige kam zu Fall und erlitt Verletzungen. Er wurde mit einem RTW zu einem Krankenhaus transportiert, konnte dieses aber nach einer ambulanten Behandlung später wieder verlassen. An beiden Fahrzeugen entstand geringer Sachschaden. Wie die Autofahrerin der Polizei bei der Unfallaufnahme mitteilte, hatte der Radfahrer trotz Dämmerung keine vordere Beleuchtung am Rad eingeschaltet. Eine Überprüfung dazu ergab, dass der Verletzte während der Fahrt lediglich an seinem Rucksack eine nach hinten wirkende Lampe angebracht hatte.

    In Anbetracht der "kürzer werdenden Tage" weist die Polizei Fahrradfahrer darauf hin: Eine vorschriftsmäßige Beleuchtung und ein Helm können ihr Leben retten.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349



Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: