Polizei Düren

POL-DN: 05092103 Nach Unfall: Verursacherin und Zeugin gesucht

    Jülich (ots) - Geschätzte 1.000 Euro Sachschaden richtete eine Autofahrerin am Dienstagmittag auf der Münchener Straße an. Nach einem Zusammenstoß entfernte sich die Frau unerlaubt von der Unfallstelle, ohne sich um die Regulierung des Schadens zu kümmern.

    Gegen 12.30 Uhr wurde ein 71-jähriger Jülicher von der schlechten Nachricht überrascht. Während er im Verbrauchermarkt auf der Münchener Straße Einkäufe tätigte, war eine bislang noch nicht bekannte Fahrerin beim Ausfahren aus einer Parklücke rückwärts gegen seinen in Höhe des Geschäfts geparkten Wagen gestoßen. Trotz eines deutlichen Schadens in der Fahrertür fuhr die Unfallverursacherin nach dem Zusammenprall davon. Eine Zeugin hatte den Vorfall jedoch beobachtet. Sie informierte den Geschädigten über das Ereignis, der seinerseits kurz darauf Anzeige bei der Polizei erstattete.

    Die Personalien der Zeugin sind derzeit nicht bekannt. Sie wird gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

    Bei dem flüchtigen Fahrzeug soll es sich möglicherweise um einen schwarzen Pkw Opel Astra handeln. Als Teilkennzeichen wurde DN - M ??? von dem davonfahrenden Auto abgelesen.

    Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 oder an die Polizeiinspektion Jülich unter Telefon 0 24 61/627-0 erbeten.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: