Polizei Düren

POL-DN: 05091201 Einbrecher in Stetternich aktiv

    Jülich (ots) - Bislang noch nicht bekannte Täter sind in der Nacht zu Sonntag in vier Wohnhäuser im Neubaugebiet von Stetternich eingedrungen, während die Geschädigten jeweils im Obergeschoss schliefen. Es wurden insgesamt mehrere hundert Euro Bargeld und sonstige Gegenstände gestohlen.

    Die Tatzeit liegt nach polizeilichen Feststellungen zwischen etwa 01.00 Uhr und 07.00 Uhr. Jeweils unbemerkt gelangten die Täter zunächst an die Rückseiten der betroffenen Häuser in der Pfarrer-Coenen-Straße und "Auf der Klause". Dort öffneten sie unter Verwendung von Werkzeugen möglichst geräuschlos Terrassentüren oder Fenster. Während die Einbrecher dann die unteren Etagen nach Wertsachen durchsuchten, bemerkten die in den Häusern schlafenden Familien die Täter nicht. Die Diebe nahmen neben Geld auch Zigaretten, ein Mobiltelefon, eine Digitalkamera und ein Laptop an sich.

    In zwei Fällen verwendeten die Unbekannten auch die im Haus vorgefundenen Autoschlüssel, um die Fahrzeuge nach weiterem Diebesgut zu durchsuchen. An einem Tatort hatte ein Täter sogar die Muße, von einem in der Küche stehenden Kuchen zu essen.

    Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 oder an die Polizeiinspektion Jülich unter Telefon 0 24 61/627-0 erbeten. Hinweise, wie man sein Eigentum besser vor Einbrechern schützen kann, geben Ihnen gerne die polizeilichen Fachberater vom Kommissariat Vorbeugung. Diese informieren und beraten Sie unverbindlich und kostenlos vor Ort im Kreis Düren oder in der Beratungsstelle im Polizeigebäude. Kontaktaufnahme unter Telefon 02421/949-845. Wertvolle Präventionshinweise der Polizei finden Interessierte auch unter der Internetadresse www.polizei-beratung.de .


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: