Polizei Düren

POL-DN: 05090206 Schulwegunfall und Unfallflucht

    Düren (ots) - Am Donnerstag ereigneten sich innerhalb von 25 Minuten zwei Verkehrsunfälle auf der Gutenbergstraße. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

    Gegen 13.15 Uhr war ein zwölf Jahre alter Radfahrer aus Düren mit einem Omnibus zusammen gestoßen. Der Schüler stürzte auf die Fahrbahn und verletzte sich dabei. Er wurde mit einem hinzu gerufenen RTW in ein Krankenhaus transportiert, wo er ärztlich behandelt werden musste. Den Angaben von Zeugen zufolge war der Junge zunächst auf dem Fußgängerweg in Richtung Josef-Schregel-Straße gefahren. In Höhe einer Haltestelle fuhr er dann hinter dem Heck eines dort wartenden Busses auf die Fahrbahn. Dabei stieß er dann mit der Front des ihm entgegenkommenden Linienbusses zusammen. Der beteiligte Busfahrer teilte den aufnehmenden Beamten mit, dass er den Radfahrer vorher nicht habe erkennen können. Die Gesamtschadenshöhe an den Fahrzeugen wird auf 600 Euro geschätzt.

    Wenig später rief der Zeuge eines weiteren Unfalls die Polizei erneut in die Gutenbergstraße. Er teilte mit, dass er soeben eine Unfallflucht beobachtet habe. Der Fahrer eines Motorrollers sei in Höhe des neuen Stadtcenters mit dem Auspuff gegen einen dort geparkten Pkw gestoßen. Obwohl er den Fahrer auf den dadurch entstandenen Schaden aufmerksam gemacht hätte, habe dieser nur abgewunken und sei weitergefahren. Die Polizei stellte leichte Lackbeschädigungen an dem beschädigten Auto fest. Aufgrund des abgelesenen Versicherungskennzeichens konnte die Polizei dann Ermittlungen an der Halteranschrift des mutmaßlichen Verursachers durchführen. Tatverdächtig ist nun ein 17-Jähriger aus Düren, an dessen Moped Unfallspuren festgestellt wurden. Der Jugendliche bestreitet die Tat.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: