Polizei Düren

POL-DN: 05090203 Unterschlagene Handtasche schnell wieder gefunden

    Düren (ots) - Eine 43-jährige Frau aus Düren bemerkte am Donnerstagvormittag den Verlust ihrer Handtasche. Durch die anschließenden Ereignisse gelang es der Polizei am Freitagmorgen, die Handtasche mit Inhalt sicherzustellen.

    Die Dürenerin hatte gegen 11.40 Uhr ihr Haus in der Hospitalstraße verlassen. Nachdem sie ihren Hund in ihr Auto geladen hatte, vergaß sie die Handtasche, die sie zuvor auf einem Blumenkübel abgestellt hatte. Da sie sich jedoch schnell an die Tasche erinnerte, kehrte sie nach kurzer Zeit wieder an den Ort ihres Fahrtantritts zurück. Die von ihr frei gemachte Parklücke war bereits durch ein anderes Fahrzeug mit BM-Kennzeichen besetzt worden. Die Fahrerin des Wagens gab der Geschädigten auf deren Fragen zu verstehen, dass sie die gesuchte Handtasche, in der sich ein Handy, eine EC-Karte, Ausweise und auch mehr als 1.000 Euro Bargeld befunden hatten, nicht gesehen habe.

    Am Nachmittag des Tages erhielt die 43-Jährige dann einen Anruf einer jungen Frau aus Erftstadt, die ihr mitteilte, dass sie die offenbar gestohlene Tasche in einem Geschäft in Frechen gefunden habe. Geld habe sich aber nicht darin gesehen. Die Anruferin war schließlich nicht damit einverstanden, dass der Fundgegenstand bei ihr abgeholt werden konnte. Sie bestand darauf, ihn an die Geschädigte per Post zu versenden.

    Die Ermittlungen der Polizei ergaben dann bald, dass die Anschrift der Anruferin mit der Anschrift des Fahrzeughalters, dessen Auto am Donnerstagvormittag eine Frau in der Nähe des Tatortes eingeparkt hatte, identisch war. Daraufhin ordneten Staatsanwaltschaft und Amtsgericht die Durchsuchung der Wohnung in Erftstadt an. Am frühen Morgen fanden Polizeibeamte die unterschlagenen Gegenstände auf.

    Die 34 Jahre alte Tatverdächtige gab die Straftat bei dieser Gelegenheit zu und muss sich nun einem Ermittlungsverfahren unterziehen.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: