FW-MG: LKW-Unfall

Mönchengladbach, 17.10.2017, 06:50 Uhr, BAB 61, FR Koblenz (ots) - Alarmiert waren die Kräfte der Feuer- und ...

Polizei Düren

POL-DN: 05081903 Unbekannter Zeuge gesucht

    Düren (ots) - Bereits am 12. August 2005 ereignete sich am Dürener Bahnhof ein versuchter Diebstahl zum Nachteil einer 44-jährigen Frau aus Langerwehe. Das Delikt wurde erst am Donnerstag bei der Polizei angezeigt.

    Am Freitagmittag befand sich die 44-Jährige auf der Zugangstreppe zu einem Bahngleis, als sie durch einen Unbekannten, der sich vor sie stellte, am Weitergehen gehindert wurde. Obwohl die Geschädigte den Mann bat den Weg frei zu machen, blieb dieser dicht vor ihr stehen und bedrängte die Frau. Ein noch nicht bekannter Zeuge wurde auf die Situation aufmerksam und kam der Frau zur Hilfe. Der Zeuge hatte auch beobachtet, dass ein zweiter Täter der abgelenkten Geschädigten in die umgehängte Handtasche gegriffen und daraus etwas entnommen hatte. Erst nachdem der Zeuge hinzu gekommen war, bemerkte die 44-Jährige den Verlust ihrer Geldbörse und schrie laut auf. Der noch in unmittelbarer Nähe befindliche Dieb ließ daraufhin das Portmonee fallen und rannte davon.

    Auch die Person, die während des Diebstahls die Frau bedrängt hatte, flüchtete, richtete aber zuvor noch bedrohliche und beleidigende Worte an den mutigen Zeugen. Der tatbeteiligte Mann wird als Ausländer mit scheinbarem Alter von 20 bis 22 Jahre beschrieben. Er trug einen Vollbart, in dem ein auffälliges "Zick-Zack-Muster" rasiert war.

    Die Personalien des Zeugen, durch dessen Einschreiten die Tatvollendung mit verhindert wurde, sind ebenfalls nicht bekannt. Er wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 oder während der Bürodienstzeiten an das zuständige Kriminalkommissariat unter Telefon 0 24 21/949-650 erbeten.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: