Polizei Düren

POL-DN: 05072904 Wohnungstür mit Hammer eingeschlagen

    Düren (ots) - Aldenhoven - In der Nacht zu Freitag musste die Polizei einen 44-jährigen Mann aus Aldenhoven in Gewahrsam nehmen. Der Tatverdächtige hatte zuvor die Wohnungstür eines Hausmitbewohners eingeschlagen und diesen verletzt.

    Gegen 01.00 Uhr wurde die Polizei durch einen Zeugen über den handfesten Streit in der Knappenstraße informiert. In unmittelbarer Nähe des Tatortes konnten die Beamten dann den 44-jährigen Beschuldigten antreffen, der einen Hammer in der Hand hielt. Nach Angaben des 45 Jahre alten Geschädigten hatte sein Wohnungsnachbar vor 01.00 Uhr zunächst an seiner Tür "Sturm geklingelt". Nachdem der Geschädigte daraufhin die Klingel abgestellt hatte, um weiter schlafen zu können, habe der Beschuldigte mit Händen und Füßen auf das Türblatt eingewirkt. Schließlich habe er die Tür, die nach polizeilichen Feststellungen erhebliche Deformationen aufwies, so lange mit einem Hammer bearbeitet, bis er Zugang in die Wohnräume hatte. In der Wohnung kam es dann zur Auseinandersetzung zwischen den beiden Männern. Der Wohnungsinhaber zog sich dabei Verletzungen am Arm zu. Er wollte erforderlichenfalls selbstständig einen Arzt aufsuchen.

    Der Tatverdächtige war stark alkoholisiert. Ein Alcotest erbrachte das Ergebnis von 2,08 Promille AAK. Gegen ihn wurde die Entnahme einer Blutprobe angeordnet und ein Strafverfahren eingeleitet. Zur Verhinderung weiterer Straftaten verblieb der 44-Jährige anschließend bis zu seiner Ausnüchterung im Polizeigewahrsam.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: