Polizei Düren

POL-DN: 05071911 Ermittlungen nach Unfall aufgenommen

    Düren (ots) - Aldenhoven - Bei einem Verkehrsunfall auf der Niedermerzer Straße wurde am Montag ein 16 Jahre alter Autoinsasse leicht verletzt. Nach Angaben von Zeugen soll der Jugendliche zur Unfallzeit auch der Fahrer des beteiligten Pkw gewesen sein.

    Kurz vor 18.00 Uhr wurde der am Unfall beteiligte Wagen auf der Niedermerzer Straße in Fahrtrichtung Dietrich-Mühlfahrt-Straße gefahren. Dabei kam der Pkw nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Mauer, die dabei beschädigt wurde. Auch am Pkw war ein Schaden von mehreren tausend Euro entstanden. Als die hinzu gerufene Polizei eintraf, teilte ein 19-Jähriger aus Aldenhoven, der auch ständiger Benutzer des Fahrzeugs ist, den Beamten mit, dass er den Unfall verursacht habe. Im Verlauf der Unfallaufnahme kamen dann aber unbeteiligte Zeugen des Geschehens hinzu und berichteten, dass sich nach der Kollision vier weitere Insassen entfernt hätten. Außerdem habe der 19-Jährige den Pkw zur Unfallzeit nicht geführt. Die Polizei konnte schließlich einen 16 Jahre alten Jugendlichen aus Aldenhoven ermitteln, der sich nur wenige Meter von der Unfallstelle entfernt in einem Haus aufhielt und eine Schwellung am Kopf kühlte. Bei dem Minderjährigen, der keine Fahrerlaubnis für den Pkw besitzt, soll es sich nach Zeugenangaben auch um den Fahrer handeln. Der beschuldigte Jugendliche und die vier namentlich feststehenden Mitinsassen bestreiten dieses.

    Die Ermittlungen der Polizei dauern an.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: