Polizei Düren

POL-DN: 05071505 Unfallbeteiligte fuhr weiter

    Düren (ots) - Düren - Am Donnerstagmorgen wurde eine 18-jährige Mopedfahrerin bei einem Zusammenstoß mit einem Pkw in Höhe der Einmündung Schenkelstraße/Wilhelmstraße verletzt. Eine dritte beteiligte Autofahrerin verließ unerlaubt die Unfallstelle.

    Gegen 10.00 Uhr befuhr die junge Kradfahrerin aus Düren die Schenkelstraße in Fahrtrichtung August-Klotz-Straße. Nachdem die 18-Jährige sich dann in Höhe der Wilhelmstraße auf die Linksabbiegerspur eingeordnet hatte, um anschließend in diese einzufahren, musste sie zunächst verkehrsbedingt anhalten. Ihr kam eine bevorrechtigte und derzeit noch unbekannte Pkw-Fahrerin aus Richtung August-Klotz-Straße auf der linken der beiden Fahrspuren entgegen. Die Unbekannte bremste dann unter Verzicht auf ihren Vorrang unmittelbar vor der Einmündung zur Wilhelmstraße ab und gab der Kradfahrerin durch Handzeichen zu verstehen, dass sie abbiegen solle. Zeitgleich befuhr ein 70-jähriger Kerpener die Schenkelstraße in gleicher Fahrtrichtung parallel zu der unbekannten Autofahrerin. Als die 18-Jährige dann in die Wilhelmstraße einbiegen wollte, übersah sie den entgegenkommenden Wagen des 70-Jährigen und stieß mit diesem zusammen.

    Die 18-Jährige kam zu Fall und zog sich Verletzungen zu. Sie musste mit einem hinzugezogenen RTW zu einem Krankenhaus transportiert und dort ambulant behandelt werden. An ihrem Zweirad entstand Totalschaden. Es wurde abgeschleppt. Der Pkw des Kerpeners blieb fahrbereit. Die Gesamtschadenshöhe an beiden Fahrzeugen wird auf etwa 2.500 Euro geschätzt.

    Die durch ihr Verhalten am Unfall mitbeteiligte Autofahrerin war zunächst kurz am Unfallort verblieben. Dann aber entfernte sie sich vor Eintreffen der Polizei von der Unfallstelle. Nach der Beschreibung der anderen Beteiligten handelt es sich bei dem von ihr geführten Wagen um einen schwarzen Pkw der Marke Volkswagen. Das Alter der Fahrerin wird auf 25 bis 32 Jahre geschätzt. Sie hat braune, schulterlange Haare.

    Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 oder während der Bürodienstzeiten an das Verkehrskommissariat der PI Düren unter Telefon 0 24 21/949-560 erbeten.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: