Polizei Düren

POL-DN: 05071407 Kradfahrer schwer verletzt

    Düren (ots) - Düren - Nicht angepasste Geschwindigkeit wird derzeit als Ursache eines Verkehrsunfalls angenommen, bei dem ein Motorradfahrer am Mittwochabend unmittelbar vor dem Ortseingangsschild von Gürzenich gegen die Leitplanke geprallt war.

    Kurz nach 22.00 Uhr befuhr der 43 Jahre alte Kradfahrer aus Düren die Kreisstraße 27 aus Richtung Birgel kommend in Fahrtrichtung Gürzenich. Für diese Richtungsfahrbahn ist außerhalb der geschlossenen Ortschaft die zulässige Höchstgeschwindigkeit durch Beschilderung zunächst auf 70 km/h und dann auf 50 km/h reduziert. In Fahrtrichtung des 43-Jährigen verläuft die K 27 vor Beginn der Bebauung als Linkskurve. Beim Durchfahren dieser Kurve kam der Dürener nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der rechten Leitplanke. Fahrer und Krad schleuderten dann getrennt voneinander auf der Fahrbahn in Richtung Ortslage. Der bei dem Sturz verletzte Mann blieb in Höhe des Ortseingangsschilds liegen, während sein Krad noch etwa 20 Meter weiter rutschte.

    Der 43-Jährige wurde durch einen RTW in ein Krankenhaus transportiert, wo er zur weitergehenden Behandlung stationär verbleiben musste. Sein stark beschädigtes Krad wurde abgeschleppt. An der Leitplanke entstanden leichte Beschädigungen. Die Gesamtschadenshöhe wird auf etwa 3.000 Euro geschätzt.

    Während der Unfallaufnahme war die K 27 im Bereich der Unfallstelle beidseitig komplett gesperrt.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: