Polizei Düren

POL-DN: 05071207 Brandursache geklärt

    Düren (ots) - Düren - Das Feuer, das am Sonntagmorgen in einem Wohnhaus ausgebrochen war (s. Pressemeldung v. 10. Juli 2005), ist durch eine vorsätzliche Brandlegung entstanden. Eine ältere Hausbewohnerin konnte als Verursacherin von der Polizei ermittelt werden.

    Kurz vor 10.00 Uhr war der Brand in dem Mehrfamilienhaus im Stadtteil Echtz entdeckt worden. Nachbarn hatten eine starke Rauchentwicklung im Erdgeschoss des Hauses bemerkt. Die Bewohner konnten das Gebäude rechtzeitig verlassen. Lediglich eine 40-jährige Frau musste sich in ambulante ärztliche Behandlung begeben. Der durch die Flammen entstandene Sachschaden wird auf etwa 50.000 Euro geschätzt. Eine 76 Jahre alte Frau, die im Erdgeschoss des Gebäudes eine Wohnung unterhält, konnte nach dem Feuerausbruch ebenfalls außerhalb ihrer Wohnung angetroffen  werden. Sie räumte mittlerweile ein, dass sie die Gardinen an einem ihrer Fenster angezündet hatte. Da sie unter einer psychischen Erkrankung leidet, wurde sie durch die Ordnungsbehörde einer fachärztlichen Behandlung in den Rheinischen Kliniken Düren zugeführt.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: