Polizei Düren

POL-DN: 05071104 Hoher Sachschaden durch Steinwurf

    Düren (ots) - Jülich - Derzeit noch nicht bekannte Kinder sollen nach Angaben einer Zeugin für eine erhebliche Sachbeschädigung zum Nachteil einer Firma im Gewerbegebiet von Koslar in Frage kommen.

    Am Sonntagnachmittag, zwischen 15.30 Uhr und 15.45 Uhr, wurde die Zeugin auf drei Jungen aufmerksam, die mit Steinen auf die Verglasung und Außenfassade eines Reifenhandels in der Straße "Steffensrott" warfen. Als Folge der Steinwürfe wurden an der Front- und Rückseite des Betriebs mehrere Fensterscheiben und Glaselemente sowie Teile der Außenwandpaneele zerstört. Die Höhe des dabei insgesamt entstandenen Schadens wird auf etwa 10.000 Euro geschätzt.

    Nach dem Delikt flüchteten die tatverdächtigen Minderjährigen. Die Zeugin schätzt das Alter eines der davon gelaufenen Kinder auf etwa acht bis zehn Jahre. Der Junge war blond und zur Tatzeit mit einem gelben T-Shirt sowie einer hellen Hose bekleidet. Seine beiden Mittäter könnten der Beschreibung nach etwas älter gewesen sein.

    Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 oder an die Polizeiinspektion Jülich unter Telefon 0 24 61/627-0 erbeten.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: