Polizei Düren

POL-DN: 05070506 Geschwindigkeitsüberprüfung auf Landstraßen

    Düren (ots) - Vettweiß - Eine erschreckende Bilanz ergab sich aus Geschwindigkeitsüberprüfungen, die Beamte des Verkehrsdienstes Düren am Montagabend auf der Landesstraße 33 in Höhe der Ortschaft Vettweiß durchführten.

    Die zulässige Höchstgeschwindigkeit ist an der Einmündung der L 33 zur Kreisstraße 28 auf 70 km/h reduziert. In weniger als zwei Stunden durchgeführter Lasermessungen mussten gegen 25 Verkehrsteilnehmer Bußgeldverfahren eingeleitet werden. Davon waren 20 Verkehrsteilnehmer, ausschließlich Pkw-Führer, mit mehr als 100 km/h unterwegs. Neun der Raser müssen nun neben einem Bußgeld und Punkten im Verkehrszentralregister auch mit einem Fahrverbot rechnen, da sie mit mehr als 114 km/h gemessen wurden.

    Unrühmlicher Spitzenreiter war ein 33-jähriger Autofahrer aus der Gemeinde Nörvenich. Er passierte die Einmündung gar mit Tempo 130.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: