Polizei Düren

POL-DN: 05070404 Getuntes Mofa kam von der Fahrbahn ab

Düren (ots) - Düren - In der Nacht zum Sonntag kam es auf der Monschauer Straße zu einem Verkehrsunfall. Die Polizei ordnete gegen einen 16-Jährigen die Entnahme einer Blutprobe an und entstempelte die Kennzeichen an einem Pkw. Gegen 03.15 Uhr befuhr ein 16 Jahre alter Schüler aus Düren mit seinem Mofa die Monschauer Straße in Richtung stadteinwärts. Auf gerader Strecke geriet er plötzlich und ohne ersichtlichen Grund nach rechts von der Fahrbahn und prallte gegen einen am Straßenrand abgestellten Wagen. Durch den sich daran anschließenden Sturz erlitt er Hautabschürfungen und Prellungen, so dass er selbstständig einen Arzt aufsuchen wollte. An den betroffenen Fahrzeugen entstand Sachschaden. Bei der Unfallaufnahme erklärte der Mofafahrer den Polizeibeamten gegenüber, dass er alkoholisiert sei. Außerdem sei sein Roller getunt. In diesem Zustand habe er ihn von dem Vorbesitzer übernommen, die Leistungssteigerung am Fahrzeug jedoch noch nicht aufheben lassen. Ein durchgeführter Alcotest ergab einen Wert von 1,34 Promille AAK. Zur Legitimation als Fahrer konnte er nur eine Mofa-Prüfbescheinigung vorlegen. Deswegen muss gegen ihn ermittelt werden. Auch gegen den geschädigten Fahrzeughalter wurden die Ermittlungen aufgenommen. Sein Auto war seit dem 24.05.2005 nicht mehr versichert und durfte im öffentlichen Verkehrsraum nicht mehr bewegt werden. Vor dem Unfall hatte er jedoch den Pkw am Samstagabend noch benutzt und auf der Monschauer Straße am Parkstreifen abgestellt. ots Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949345 Fax: 02421-949349 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: