Polizei Düren

POL-DN: 05063008 Mofa fuhr 83 km/h

    Düren (ots) - Nörvenich - Innerhalb von nur 20 Minuten zog die Polizei am Mittwoch zwei "frisierte" Mofas aus dem Verkehr. Gegen die beiden 16 und 17 Jahre alten Fahrer wurden Strafanzeigen erstattet, weil sie für die technisch manipulierten Krafträder keine Fahrerlaubnis besitzen.

    Um 12.30 Uhr wurde zunächst der 16-jährige Mofafahrer auf der Burgstraße im Rahmen einer Verkehrskontrolle angehalten und überprüft. Beamten des Verkehrsdienstes der Polizeiinspektion Düren war aufgefallen, dass das Zweirad augenscheinlich mit deutlich mehr als der durch die Bauart zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 25 km/h geführt wurde. Eine daraufhin durch die Polizei veranlasste Lasermessung ergab eine festgestellte Höchstgeschwindigkeit von 83 km/h. Der beschuldigte Jugendliche gestand ein, die Leistung des Kraftrades durch diverse technische Veränderungen gesteigert zu haben.

    Ähnlich erging es gegen 12.50 Uhr einem 17-Jährigen, dessen "Fahrrad mit Hilfsmotor" auf der Bahnhofstraße kontrolliert wurde. Hier ergab die Messung einen Wert von 62 km/h. Auch an diesem Kraftrad wurden technische Veränderungen festgestellt.

    Beide Krafträder wurden stillgelegt. Die Polizei wird ihre Kontrollen fortsetzen.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349



Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: