Polizei Düren

POL-DN: 05061702 Polizei warnt vor Betrügern an Geldautomaten

Düren (ots) - Düren - Ende Mai 2005 traten in Düren bisher unbekannte Verdächtige auf, denen es gelang, durch die Manipulation eines Geldautomaten Bargeld von fremden Konten abzuheben. Der eingetretene Schaden wird derzeit noch ermittelt. Es dürfte sich jedoch um eine Summe von mehr als 10.000 Euro handeln. Der oder die Täter hatten am 25. Mai 2005 einen Geldautomaten eines Dürener Geldinstitutes durch das Anbringen einer Zusatzeinrichtung für sich präpariert. Ihnen war es dadurch möglich, die Daten einiger EC-Karten und Kreditkarten, die von den rechtmäßigen Besitzern an diesem Tag an dem Automaten eingesetzt wurden, auszulesen und auch die Eingabe der Geheimzahl aufzuzeichnen. Mit diesem Wissen begaben sie sich in die Niederlande und verfügten dort am 8. Juni 2005 über die Konten von mehreren Geschädigten. Durch die bisherigen Ermittlungen konnte festgestellt werden, dass es zu gleichgelagerten Straftaten auch im Raum Bonn gekommen ist. Die Polizei rät, bei verdächtigen Feststellungen an Geldautomaten oder an den Türen, die zu den Räumen der Geldautomaten führen, sich direkt mit dem entsprechenden Geldinstitut und der Polizei in Verbindung zu setzten. Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 erbeten. ots-Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949345 Fax: 02421-949349 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: