Polizei Düren

POL-DN: 0505035 Mann drohte mit Schere

Düren (ots) - Jülich - Für größeres Aufsehen sorgte am Montagnachmittag ein Mann in der Jülicher Innenstadt. Der 22-jährige Jülicher bedrohte einen 18-Jährigen in der Kölnstraße mit einer Schere und schlug auf ihn ein. Bei der Festnahme leistete der Tatverdächtige Widerstand. Gegen 15.30 Uhr wurden Passanten auf einen jungen Mann aufmerksam, der laut herum schrie und den Geschädigten mit einer Schere bedrohte. Dann versetzte der äußerst aggressiv auftretende Tatverdächtige dem 18-Jährigen einen Faustschlag gegen Kopf, so dass dieser leicht verletzt wurde. Danach wurde der Geschädigte weiterhin massiv durch den 22-Jährigen bedroht. Erst als mutig eingreifende Zeugen den Tatverdächtigen ablenkten, konnte der 18-Jährige davonlaufen und sich in Sicherheit bringen. Im Anschluss bedrohte der Tatverdächtige auch Passanten, darunter auch Gäste eines Eiscafes und trat gegen eine Werbetafel. Durch die inzwischen informierte Polizei wurde der Mann dann auf der Neusser Straße angetroffen. Bei seiner Festnahme leistete er erheblichen Widerstand und fügte zwei Beamten leichte Verletzungen zu. Schließlich wurde der der Polizei bekannte Tatverdächtige überwältigt und in das Gewahrsam der Polizeiinspektion Jülich verbracht. Aus dem Verhalten und den Äußerungen des Tatverdächtigen ergaben sich Hinweise auf das Vorliegen einer psychischen Erkrankung des Mannes. Durch die hinzugezogene Ordnungsbehörde wurde die Einweisung des 22- Jährigen in eine stationär durchgeführte klinische Behandlung veranlasst. ots-Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949345 Fax: 02421-949349 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: