Polizei Düren

POL-DN: 0504297 Drei Beschuldigte nach Raubdelikten weiter in Haft

    Düren (ots) - Düren - Die am 26.01.2005 nach einem Raubdelikt zum Nachteil eines 72-jährigen Mannes aus Merken durch die Polizei auf frischer Tat festgenommenen Männer, sind nach polizeilichen Ermittlungen auch für den einen Tag zuvor begangenen Raub auf eine Spielhalle in der Dürener Innenstadt verantwortlich.

    In den frühen Morgenstunden des 25.01.2005 waren vier maskierte Täter in die Spielhalle eingedrungen und hatten dort eine Angestellte und vier Gäste mit einer Schusswaffe bedroht.

    Die brutal vorgehenden Täter erbeuteten Bargeld und einen Ring, den sie der Angestellten vom Finger gezogen hatten. Ein Mann wurde bei dem Überfall verletzt. Den Tätern gelang es, noch vor Eintreffen der Polizei zu flüchten (s. Pressemeldung v. 25.01.2005). Am Abend des 26.01.2005 waren drei maskierte und bewaffnete Männer in die Wohnung des geschädigten Mannes eingestiegen und hatten ihr Opfer beim Nachhausekommen überfallen und beraubt. Durch einen Zeugen war die Polizei informiert worden. Den Beamten gelang es, die flüchtenden Täter zu stellen und festzunehmen. Nach der Festnahme war gegen die 20, 21 und 26 Jahre alten Männer aus dem Raum Düren die Untersuchungshaft angeordnet worden (s. Pressemeldung v. 27.01.2005).

    Wie die weiteren Ermittlungen der Polizei inzwischen ergeben haben, waren die Festgenommenen auch an dem am Tag zuvor begangenen Raubüberfall auf die Spielhalle beteiligt. Der vierte an diesem Delikt beteiligte Mann sowie ein weiterer Mittäter, beide aus dem Raum Düren, konnten ebenfalls durch die Polizei ermittelt werden, so dass sich das Strafverfahren nun gegen insgesamt fünf tatverdächtige Männer richtet.

    Gegen drei Beschuldigte besteht derzeit weiterhin die Anordnung der Untersuchungshaft.

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: