Polizei Düren

POL-DN: 0504206 Ölspur an der Unfallstelle

Düren (ots) - Düren - Zwei verletzte Personen und vier beschädigte Fahrzeuge sind das Ergebnis eines Verkehrsunfalls, der sich am Dienstagnachmittag auf der Kreisstraße 24 ereignete. Ein 40 Jahre alter Mann aus Stolberg hatte den Zusammenstoß verursacht. Der Stolberger befuhr gegen 17.35 Uhr mit seinem Pkw die K 24 von Mariaweiler in Richtung Derichsweiler. An der Kreuzung mit der B 264 hielten zu diesem Zeitpunkt bereits drei Fahrzeuge vor der Rotlicht zeigenden Verkehrsampel. Da er nach eigenen Angaben keine Bremslichter vor sich gesehen hatte und seinen Wagen trotz eines Bremsmanövers nicht mehr rechtzeitig zum Stehen bringen konnte, stieß er gegen das Heck eines Autos, das von einer 18-Jährigen aus Düren gefahren wurde. Ihr Fahrzeug wurde dadurch auf die beiden vor ihren wartenden Pkw aufgeschoben. Die 18-Jährige und eine weitere 38 Jahre alte Autofahrerin aus Düren erlitten bei der Kollision Verletzungen, so dass beide mit einem RTW in ein Krankenhaus transportiert werden mussten. Die am Unfallort zur Unfallaufnahme eingesetzten Polizeibeamten stellten kurz vor der Anstoßstelle eine Öllache auf der Fahrbahn fest, deren Herkunft bisher ungeklärt ist. Ob sie zum Zustandekommen des Unfalls beigetragen hat, wird noch einer Prüfung zu unterziehen sein. ots-Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949345 Fax: 02421-949349 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: