Polizei Düren

POL-DN: 0504194 Pkw schleuderte gegen Laterne und Wahlplakat

    Düren (ots) - Nörvenich - Nicht angepasste Geschwindigkeit war die Ursache für einen Verkehrsunfall, den ein 18-jähriger Pkw-Fahrer am Montagabend am Ortseingang der Ortschaft Eschweiler über Feld verursachte. Der junge Kraftfahrer wurde bei dem Unfall verletzt.

    Kurz vor 20.00 Uhr befuhr der 18 Jahre alte Nörvenicher die Landesstraße 263 von Nörvenich kommend in Fahrtrichtung Düren. Beim Einfahren in die Ortslage Eschweiler über Feld verlor er in der dortigen Linkskurve auf der regennassen Fahrbahn die Kontrolle über sein Auto. Der Wagen überfuhr zunächst eine Verkehrsinsel und prallte gegen ein dort aufgestelltes Verkehrsschild. Das Verkehrszeichen schleuderte daraufhin in den Gegenverkehr und beschädigte einen aus Richtung Düren entgegen kommenden Pkw einer 23- jährigen Frau aus Nörvenich. Währenddessen gelang es dem 18-Jährigen wieder nach rechts zu lenken. Sein Fahrzeug schleuderte dann jedoch über den Gehweg, stieß gegen eine Straßenlaterne, zerstörte ein neben der Fahrbahn aufgestelltes Wahlplakat und durchbrach schließlich auch noch einen Zaun, bevor der Pkw dann mit der Front im Garten eines geschädigten Anwohners zum Stillstand kam. Die Straßenlaterne war etwa ein Meter oberhalb des Bodens komplett abgerissen worden. Zur Schadensbeseitigung an der Laterne musste der Stördienst eines Energieunternehmens benachrichtigt werden. Nach dem Unfall wurde der 18-Jährige durch seine am Unfallort erschienene Mutter zum Krankenhaus verbracht. Dort wurde er ambulant behandelt. Das Fahrzeug des jungen Mannes war unfallbedingt nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die Gesamthöhe des entstandenen Schadens wird auf mindestens 20.000 Euro geschätzt.

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: