Polizei Düren

POL-DN: 0504145 Blaulicht und Martinshorn nicht bemerkt

    Düren (ots) - Düren - Am Mittwochmittag kam es zu einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 56 in Höhe der Anschlussstelle zur BAB A 4. Vier leicht verletzte Personen mussten anschließend in umliegende Krankenhäuser eingeliefert werden, wo sie ambulant behandelt wurden.

    Ein 44-jähriger Mann aus Düren befuhr gegen 13.45 Uhr mit einem Lkw die B 56 von Düren in Richtung Jülich. Auf der Autobahnbrücke bemerkte er zu spät, dass ein vor ihm fahrender 37 Jahre alter Pkw- Fahrer aus Nideggen trotz des Grünlichts der Ampelanlage sein Fahrzeug angehalten hatte, weil die Autobahnausfahrt aus Richtung Köln und der Einmündungsbereich mit der B 56 von einem Notarzteinsatzfahrzeug der Stadt Bergheim, an dem Blaulicht und Martinshorn eingeschaltet waren, befahren wurde. Trotz einer nach seinen Angaben eingeleiteten Vollbremsung kam es zum Zusammenstoß des Lkw mit dem haltenden Auto, das nach dem Anstoß erst nach mehr als 21 Meter wieder zum Stillstand kam. Durch die Kollision entstand an dem Pkw Totalschaden. Es war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Darüber hinaus wurden der Lkw-Fahrer, der Pkw-Fahrer und seine beiden 67 und 71 Jahre alten Mitfahrer leicht verletzt.

    Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die B 56 teilweise gesperrt werden. Den eingesetzten Beamten wurde dabei von Zeugen mitgeteilt, dass nach ihren Beobachtungen der Lkw offenbar ungebremst auf den Pkw aufgefahren sei.

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: