Polizei Düren

POL-DN: Bewaffneter Raubüberfall auf Tankstelle in Düren

Düren (ots) - 050308 Bewaffneter Raubüberfall auf Tankstelle Düren - Den Besuch eines unliebsamen Kunden erhielt eine Tankstelle in der Dürener Innenstadt am späten Abend des 07.03.05. Gegen 22.10 Uhr betrat ein Mann den Kassenraum der Tankstelle und bedrohte dort die 38 und 22 Jahre alten Kassiererinnen mit einer Pistole. Der unmaskierte Mann forderte nachdrücklich die Herausgabe von Bargeld. Nachdem er von den Frauen Geld aus der Kasse erhalten hatte, flüchtete der Täter zunächst zu Fuß von dem Gelände der Tankstelle. Noch im Sichtbereich des Tatortes bestieg der Mann dann einen Pkw, in welchem eine weitere Person auf ihn wartete und der bereits vor der Tat auf dem Gelände der Tankstelle aufgefallen war. Das Fahrzeug konnte, im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung der Polizei, nur unweit des Tatortes verlassen aufgefunden werden. Schnell stellte sich heraus, dass der Pkw am gleichen Abend von dem Parkplatz eines Dürener Krankenhauses entwendet worden war. Der tatverdächtige Mann konnte folgendermaßen beschrieben werden: Cirka 170 cm groß und 35 - 40 Jahre alt, rötlicher Dreitagebart, bekleidet mit nach oben blau abgesetzter schwarzer Regenjacke, rotkariertes Bauarbeiterhemd, blaue Jeanshose, weiße Schuhe und blaue Mütze mit Schirm und Ohrenklappen. Der Mann sprach bei Tatausführung Deutsch. Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 oder während der Bürodienstzeiten an das zuständige Kriminalkommissariat unter Telefon 0 24 41/949-820 erbeten. ots-Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949345 Fax: 02421-949349 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: