Polizei Düren

POL-DN: 0502148 Hoher Sachschaden nach Ausweichmanöver

    Düren (ots) - Hürtgenwald - Eine 21-jährige Autofahrerin aus Hürtgenwald zog sich am Sonntagmorgen bei einem Unfall auf der Bundesstraße 399 leichte Verletzungen zu. Sie wollte selbständig einen Arzt aufsuchen.

    Kurz nach 11.00 Uhr befuhr die Frau mit einem Pkw die B 399 zwischen den Ortschaften Vossenack und Raffelsbrand. Als sie in Höhe einer Siedlung den vorausfahrenden Pkw eines 27-jährigen Düreners überholte, kam es zum Unfall. Nach Angaben der Frau wollte der Dürener ohne Vorankündigung nach links in eine Zufahrt abbiegen und steuerte auf die neben ihm fahrende Überholende zu. Um eine Kollision zu vermeiden, wich die 21-Jährige nach links aus. Dabei stieß sie mit der Leitplanke zusammen und kam erst im Straßengraben zum Stehen. An ihrem Pkw entstand Totalschaden in Höhe von etwa 12.500 Euro. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden.

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: