Polizei Düren

POL-DN: 0502095 Rollerdiebe gestellt

    Düren (ots) - Düren - Am Dienstagnachmittag konnten Polizeibeamte zwei männliche Personen festnehmen, weil sie im Verdacht stehen, einen Motorroller gestohlen zu haben. Ein aufmerksamer Zeuge hatte zuvor die Polizei über seine Beobachtungen informiert und sie auf die Spur der Tatverdächtigen gebracht.

    Der Zeuge hatte mitbekommen, wie zwei Personen gegen 17.10 Uhr einen Roller über die Burgauer Allee schoben und ihn dann in ein Gebüsch warfen. Als die alarmierten Polizeibeamten am Einsatzort eintrafen, versuchten die Verdächtigen durch das dort vorhandene Strauchwerk in Richtung Karl-Arnold-Straße davon zu laufen. Sie konnten jedoch nach kurzer Flucht angehalten werden. Das Zweirad hatten sie zwischenzeitlich in einer Überführung der Burgauer Allee abgestellt. Bei den Angetroffenen handelt es sich um einen zwölfjährigen Jungen und einen 31 Jahre alten Mann aus Düren. Beide stritten ab, mit dem Fahrzeug etwas zu tun gehabt zu haben. Sie seien lediglich aus Angst vor der Polizei geflüchtet. Da gegen den Älteren der Beschuldigten ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Aachen wegen einer Ersatzfreiheitsstrafe vorlag, wurde er festgenommen. Der Junge wurde nach Feststellung seiner Personalien wieder auf freien Fuß gesetzt.

    Die Ermittlungen zu dem Sachverhalt dauern an.

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: