Polizei Düren

POL-DN: 0502015 "Sheriff" im Mehrfamilienhaus

Düren (ots) - Düren - Gegen einen 51-jährigen Mann, der sich gegenüber Mitbewohnern in einem Mietshaus als "Sicherheitsbeauftragter" ausgab, erstattete die Polizei eine Strafanzeige. Bei ihm wurde eine offenbar waffenscheinpflichtige Softair-Pistole gefunden und zur weiteren Überprüfung sichergestellt. Am späten Montagabend wurde die Polizei zu einem Mehrfamilienhaus in der Zollhausstraße im Stadtteil Birkesdorf gerufen. Mehrere Bewohner des Hauses waren durch einen Mitbewohner massiv eingeschüchtert und zudem aufgefordert worden, aus dem Haus auszuziehen, als sie ihn auf ständige Ruhestörungen durch laute Musik aus seiner Wohnung ansprechen wollten. Nachdem sie gegen 23.30 Uhr an seiner Wohnungstür vergeblich geklingelt hatten, erschien der 51-Jährige wenig später an der Tür eines 47 Jahre alten Mannes und gab sich ihm und einer sehr verängstigten 18-jährigen Frau in aggressiver Form und in Angst einflößendem Auftreten als Sicherheitsbeauftragter des Mietshauses aus und forderte beide auf, seinen Anordnungen Folge zu leisten. Er selbst könne im Haus so laut sein, wie er es für richtig halte. Bei diesem Vorfall trug er nach Angaben der Geschädigten einen Pullover mit Security-Abzeichen. Außerdem hatte er ein Holster an seinem Gürtel befestigt, in dem sich eine Pistole befand. Die Betroffenen berichteten den Beamten darüber hinaus, dass der Mann in dieser Montur auch im und vor dem Haus Patrouille laufe. Die eingesetzten Polizeibeamten suchten den Beschuldigten in seiner Wohnung auf und fanden dort auch das beschriebene Pistolenholster. Ihnen gegenüber verhielt er sich ebenfalls sehr aggressiv und uneinsichtig. Dabei zeigte er gleichzeitig eine Jacke mit der Aufschrift eines Sicherheitsunternehmens vor, bei dem er beruflich tätig gewesen sein will und heute auch noch gelegentlich aushelfe. Neben der Strafanzeige wurde gegen den der Polizei bereits bekannten Mann außerdem ein Bußgeldverfahren wegen der begangenen Ruhestörung eingeleitet. ots-Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949345 Fax: 02421-949349 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: