Polizei Düren

POL-DN: 0501108 Nach Zusammenstoß mit Federwild war Blutprobe fällig

Düren (ots) - Linnich - Eine verletzte Frau und etwa 25.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Sonntagnachmittag auf der Landesstraße 226 in der Nähe der Ortschaft Hottorf ereignete. Gegen 15.15 Uhr befuhr eine 43 Jahre alte Niederländerin mit dem Pkw eines Fahrzeughalters aus Linnich die L 226 in Richtung Titz. Dabei kam es nach Angaben der 43-Jährigen zum Zusammenstoß mit einem größeren Vogel, möglicherweise einem Fasan. Als Folge der Kollision mit dem Tier, das gegen die Windschutzscheibe des Autos flog, aber an der Unfallstelle nicht aufgefunden werden konnte, kam die Fahrzeugführerein mit dem Pkw in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab und im linken Grünstreifen neben der L 226 stark unfallbeschädigt zum Stillstand. Weiterer Fremdschaden war jedoch nicht entstanden. Die Fahrzeugführerin fuhr dann zu einem nahe gelegenen Gehöft und verständigte den Fahrzeughalter. Dieser wiederum setzte die Polizei über das Ereignis in Kenntnis. Eine polizeiliche Überprüfung der Verkehrstüchtigkeit der unfallbeteiligten Frau war jedoch zunächst nicht möglich, da die Frau zwischenzeitlich in Linnich das Fahrzeug eines Bekannten verlassen hatte, nach dessen Angaben mit einem Schock umherging und der Aufenthaltsort nicht feststellbar war. Erst gegen 18.30 Uhr erschien die 43-Jährige auf der Wache der Polizeiinspektion Jülich und legte ihren Führerschein vor. Die Frau hatte leichte Verletzungen und wollte eventuell selbständig einen Arzt aufsuchen. Da in der Atemluft der Frau Alkoholgeruch festgestellt wurde, erfolgte eine Überprüfung mit einem Alcotestgerät. Aufgrund der Ergebnisanzeige von 0,8 Promille AAK mussten der Frau, auch zur Feststellung ob eventuell Nachtrunk vorlag, zwei Blutproben entnommen werden. Ihr Führerschein wurde sichergestellt. ots-Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949345 Fax: 02421-949349 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: