Polizei Düren

POL-DN: 0501056 Von Sonne geblendet

    Düren (ots) - Heimbach - Mit insgesamt vier RTW mussten am Dienstagnachmittag nach einem Verkehrsunfall fünf Verletzte in mehrere Krankenhäuser transportiert werden. Drei von ihnen mussten dort zur stationären Behandlung verbleiben.

    Eine 81-jährige Frau aus Mechernich befuhr gegen 15.30 Uhr mit ihrem Pkw die Kreisstraße 25 aus Richtung Glehn in Richtung der Kreisstraße 10. An der Einmündung beabsichtigte sie nach links auf die durch Verkehrszeichen übergeordnete K 10 in Richtung der Ortschaft Düttling einzubiegen. Hierbei kollidierte sie jedoch mit dem Pkw einer 52 Jahre alten Frau aus Erftstdt, die zur selben Zeit die K 10 von Düttling in Richtung der Ortschaft Berg befuhr. Durch die Wucht des Aufpralls wurden beide Fahrzeuge von der Fahrbahn geschleudert. Die Fahrerinnen und ein Mitfahrer im Auto der Erfstädterin wurden beim Zusammenstoß schwer verletzt. Zwei weitere Personen, die im Auto der Unfallverursacherin gesessen hatten, erlitten leichte Verletzungen. Alle Verletzte wurden durch den Notarzt an der Unfallstelle ärztlich versorgt. Die Frau aus Mechernich gab den an der Unfallstelle eingesetzten Polizeibeamten gegenüber an, dass sie von der Sonne geblendet worden sei und dadurch den anderen Pkw nicht gesehen habe.

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: