Polizei Düren

POL-DN: 0412224 Tankbetrug schnell aufgeklärt

    Düren (ots) - Düren - Am Dienstagnachmittag betankte ein zunächst unbekannter Mann seinen Wagen an einer Tankstelle im Stadtteil Niederau. Anschließend verließ er das Tankstellengelände, ohne die Rechnung zu bezahlen. Durch die alarmierten Polizeibeamten konnte der Betrüger bei der Fahndung ermittelt werden.

    Gegen 16.50 Uhr fuhr der Fahrer eines Pkw Opel Corsa mit seinem Fahrzeug auf das Gelände der Tankstelle an der Kreuzauer Straße und befüllte den Tank des Autos an einer Zapfsäule mit Benzin. Den fälligen Rechnungsbetrag von etwas mehr als 20 Euro ignorierte er. Vielmehr setze er sich in seinen Pkw und fuhr davon. Die aufmerksame Kassiererin hatte den Vorgang jedoch beobachtet und konnte der Polizei das Fahrzeugkennzeichen mitteilen. Der eingesetzten Funkstreifenwagenbesatzung fiel das Fahrzeug auf der Stockheimer Landstraße auf. Bei der Kontrolle trafen sie den 35 Jahre alten Halter des Wagens am Steuer an. Er gab die Straftat zu und musste auch einräumen, dass er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Diese war ihm durch das Straßenverkehrsamt des Kreises Düren bereits zu einem früheren Zeitpunkt entzogen worden.

    Dem Mann aus Nörvenich wurde die Weiterfahrt untersagt. Gegen ihn leiteten die Beamten ein Ermittlungsverfahren wegen des Betruges ein und erstatteten ebenfalls eine Anzeige wegen des Verkehrsdelikts.

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: