Polizei Düren

POL-DN: 0412085 Autofahrer waren alkoholisiert

    Düren (ots) - Kreis Düren - Durch die Polizei mussten drei Führerscheine beschlagnahmt werden, weil uneinsichtige Pkw-Fahrer sich trotz der bekannten Folgen alkoholisiert ans Steuer ihrer Autos begeben hatten.

    Am Dienstagabend, gegen 22.00 Uhr, war einem Zeugen aufgefallen, dass der Fahrer eines Pkw in der Nähe des Dürener Nordparks Ausfallerscheinungen beim Führen des Kraftwagens aufwies. Durch die hinzu gerufene Polizei wurde dann wenig später ein 47 Jahre alter Mann aus Düren in der Straße "Am Nordpark" als Führer des angegebenen Fahrzeugs angetroffen. Der Mann stand erheblich unter Alkoholeinwirkung, so dass er auch einen angebotenen Alcotest nicht mehr durchführen konnte. Diverse Flaschen mit alkoholischen Getränken befanden sich noch im Fußraum vor dem Beifahrersitz. Gegen den Mann wurde die Entnahme einer Blutprobe angeordnet. Sein Führerschein musste sichergestellt werden. Da der Mann einige Stunden später erneut in seinem Wagen sitzend angetroffen wurde und die Zündung am Fahrzeug bereits eingeschaltet hatte, musste die Polizei aus Gründen der Gefahrenabwehr schließlich auch noch die Fahrzeugschlüssel sicherstellen.

    Am frühen Mittwochmorgen, gegen 00.15 Uhr, war ein 43 Jahre alter Jülicher nach einem Gaststättenbesuch alkoholisiert mit seinem Pkw nach Hause gefahren. Zeugen, die den Mann von der Gaststätte hatten wegfahren sehen, gaben einen entsprechenden Hinweis an die Polizei. Durch Beamte der Polizeiinspektion Jülich wurde der Fahrer dann auch an seiner Wohnanschrift angetroffen. Ein bei ihm durchgeführter Alcotest ergab einen angezeigten Wert von 1,42 Promille AAK. Die Beamten veranlassten die Entnahme einer Blutprobe und die Beschlagnahme des Führerscheins.

    Am Mittwoch, gegen 02.30 Uhr, meldete ein Zeuge eine verdächtige Beobachtung an die Polizei. In Höhe der Ortschaft Kreuzau-Stockheim war ein Pkw beim Abbiegen von der L 327 auf die B 56 in den Straßengraben gerutscht. Der Hinweisgeber hatte noch gesehen, dass zwei Männer anschließend das Fahrzeug verlassen hatten. Durch die wenig später eintreffende Polizei wurden dann in der Nähe des verlassen aufgefundenen Pkw zwei Personen angetroffen. Einer von diesen, ein 23 Jahre alter Mann aus Paderborn, konnte als Fahrzeugführer identifiziert werden. Bei dem Mann wurde deutlicher Alkoholgeruch festgestellt. Ein bei ihm durchgeführter Alcotest ergab einen Wert von 1,14 Promille AAK. Auch bei ihm musste nach der Entnahme einer Blutprobe der Führerschein sichergestellt werden.

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: