Polizei Düren

POL-DN: 0411197 Im Einmündungsbereich zusammengestoßen

    Düren (ots) - Jülich - Am Donnerstagabend, gegen 18.40 Uhr, befuhr eine 89 Jahre alte Frau aus Mönchengladbach mit ihrem Pkw die Zufahrt zur B 55 in Richtung L 241. An der Einmündung beabsichtigte sie nach links in Richtung Jülich abzubiegen. An der Haltelinie stoppte sie ordnungsgemäß ihr Fahrzeug, da die Verkehrsteilnehmer auf der L 241 Vorfahrt berechtigt sind. Zeitgleich befuhr ein 51-Jähriger aus Alsdorf mit seinem Pkw die L 241 von Jülich in Richtung Mersch. Kurz bevor er die Einmündung der Zufahrtsstraße erreicht hatte, fuhr die 89-Jährige wieder an. Auf Grund der kurzen Distanz war ein Bremsen oder Ausweichen nicht mehr möglich, so dass der 51-Jährige mit seinem Pkw in die linke Fahrzeugseite der 89-Jährigen prallte. Durch den Anstoß erlitt die 45-jährige Ehefrau des 51-Jährigen auf dem Beifahrersitz einen Schock und musste im Krankenhaus ambulant behandelt werden. Der Schaden an den Fahrzeugen beläuft sich auf etwa 9.000 Euro. Zur Unfallzeit herrschte starker Regenfall./me

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: