Polizei Düren

POL-DN: 0411086 In Schlangenlinien unterwegs

    Düren (ots) - Düren - Deutliche Ausfallerscheinungen stellten Beamte der Polizeiinspektion Düren in der Nacht zum Montag bei einem Verkehrsteilnehmer fest, der seinen Pkw auf der Aachener Straße alkoholbedingt nicht mehr sicher führen konnte.

    Gegen 00.10 Uhr war den Beamten die ungleichmäßige Fahrweise des Wagens aufgefallen. Bei der Fahrt in Richtung Oststraße überfuhr der Fahrzeugführer gleich mehrfach die Fahrstreifenbegrenzung, so dass die Beamten den Pkw anhielten und den Fahrer überprüften. Sofort schlug den Polizisten eine starke Alkoholfahne entgegen. Ein am Anhalteort vom Pkw-Führer durchgeführter Alcotest ergab den angezeigten Wert von 1,16 mg/l. Daraufhin musste gegen den Fahrer, ein 27 Jahre alter polnischer Staatsbürger, die Entnahme einer Blutprobe angeordnet werden. Unklar war zudem, ob er überhaupt im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist, da er keinen Führerschein mit sich führte. Da der Mann keinen festen Wohnsitz im Bereich der Bundesrepublik aufweisen konnte, sollte er zur Sicherung des gegen ihn eingeleiteten Strafverfahrens eine Sicherheitsleistung in Höhe von 900 Euro erbringen. Diese konnte der Verkehrssünder jedoch nicht beibringen. Er musste deshalb vorläufig festgenommen werden. Gegen ihn wird im "beschleunigten Verfahren" weiter ermittelt.

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: