Polizei Düren

POL-DN: 0409033 Täter durch Bundesgrenzschutzbeamte festgenommen

    Düren (ots) - Düren - In der vergangenen Nacht, gegen 00.20 Uhr, stand eine 23 Jahre alte Frau aus Düren vor einer Gaststätte auf der Kölnstraße und telefonierte mit ihrem Handy. Während des Telefonats kam ein unbekannter Mann auf sie zu und blieb vor ihr stehen. Plötzlich griff er mit einer Hand in ihre Haare und zog ihren Kopf bei Seite, während er mit der zweiten Hand versuchte, ihr das Handy zu entreißen. Da die Frau sich aber wehrte, gelang es ihm nicht, das Handy an sich zu nehmen. Er flüchtete daraufhin zu Fuß in Richtung Innenstadt. Auf Grund der abgegebenen Personenbeschreibung wurde eine sofortige Nahbereichsfahndung ausgelöst, in die auch der Bundesgrenzschutz einbezogen wurde. Gegen 00.40 Uhr beobachteten Beamte einen Mann, auf den die Beschreibung zu traf, als dieser den Dürener Bahnhof betrat. Er wurde vorläufig festgenommen. Bei einer anschließenden Gegenüberstellung erkannte die Geschädigte den Mann eindeutig als Täter wieder. Es handelte sich um einen 20-Jährigen aus Aachen.

Der Tatverdächtige wurde nach Identitätsfeststellung und polizeilicher Vernehmung entlassen/me

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: