Polizei Düren

POL-DN: 0409013 Drei Unfälle in Folge

    Düren (ots) - Merzenich - Ein 50 Jahre alter Mann aus Nideggen befuhr am Dienstagmittag, gegen 11.50 Uhr, mit einem Lkw mit Anhänger die Bergstraße vom Steinweg in Richtung Dürener Straße. Zur gleichen Zeit hielt auf der Bergstraße an der Einmündung der Lindenstraße ein 42 Jahre alter Mann aus Merzenich bei Rotlicht mit seinem Pkw. Als er den von hinten mit hoher Geschwindigkeit kommenden Lkw bemerkte, zog er mit seinem Fahrzeug ein Stück vor, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Der Lkw-Fahrer fuhr an ihm vorbei und bog trotz Rotlichts nach links in die Lindenstraße ein. Hierbei touchierte er den stehenden Pkw des 42-Jährigen. Der 50-Jährige fuhr weiter über den Valdersweg in Richtung B 264. An der Einmündung in die Bundesstraße bog er wiederum bei Rotlicht nach links in Richtung Schöne Aussicht ein. Hierbei streifte er den Pkw einer 55-Jährigen aus Merzenich, die von Düren kommend nach links in den Valdersweg einbiegen wollte. Die Fahrt des Lkw-Fahrers ging weiter in Richtung Golzheim. An der Kreuzung der B 264 mit der L 264 bog er nach links in Richtung Niederzier ein. Dabei fuhr er in einen durch aufgestellte Pylonen gesperrten Teil der L 264 und prallte gegen einen dort abgestellten Anhänger. Hier endete die Fahrt. Der Lkw-Fahrer war nicht ansprechbar und hatte erkennbar erhebliche gesundheitliche Probleme. Es bestand der Verdacht eines Zuckerschocks oder eines Schlaganfalls. Er wurde mit dem RTW zur sofortigen Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Die anderen Unfallbeteiligten blieben unverletzt. Der entstandene Schaden wird auf 3.000 Euro geschätzt./me

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: